Haxenessen 19.10.2007

tcl-banner-hx2007

Abschluss der Tennissaison bei einem zünftigen Haxenessen im Club-Raum des TSV Liebenburg am 19.10.07.

Es war wieder ein gelungener Abend und die Tennisfreunde stellten unter Beweis, dass sie auch hierbei ihren Mann stehen können. 12,8 Kg. sehr knusprig gegrilltes Schweinefleisch nebst ca. 50 Liter Bier wurden locker verputzt und die Stimmung war ausgezeichnet. Ein kleiner Wermutstropfen: Die Verabschiedung unseres langjährigen Mitgliedes Heinz Olbrich, der auch lange Jahre die finanziellen Geschicke unseres Vereines geleitet hat, konnte die Stimmung nicht trüben. Wir wünschen dem Ehepaar Olbrich alles Gute in seiner neuen Heimat.

Die Teilnehmer von links: Jürgen Sens, Rüdiger Schmidt, Bernd Nolte, Detlef Morio, Fritz-Ludwig Achilles, Heinz Linnemann, Heinz Olbrich, Alfred Sukopp, Heinz Singenstreu, Reiner Rost, Hans-Günter van der Werf, Adolf Kleinschmidt, Wolfgang Kirstein, Laszlo Huschit

Clubmeisterschaft 2007

tcl-banner-cm2007

tcl-2007-cm-1

Von links: Joachim (Titus) Machunze und Birgit Rowold, Gewinner des Wanderpokales (Mixed), gestiftet von Ortsbürgermeister Dirk Sobania, gegen Bärbel Schmidt und Laszlo Huschit.

tcl-2007-cm-2

Bürgermeister D. Sobania bei der Pokalübergabe.

tcl-2007-cm-3

Die glücklichen Sieger.

tcl-2007-cm-4

Die Sensation unserer Clubmeisterschaften 2007 war Joachim Machunze. Sieger Herreneinzel, Herrendoppel und Mixed mit Wanderpokal.

30 Jahre TCL

tcl-banner-30jahre

Das wurde gefeiert beim Sommerfest am 15. Juli 2007.
Bei strahlendem Sonnenschein wurde unser 30-jähriges Jubiläum zu einer Superfete.

Über 40 Clubmitglieder ließen sich bei Kaffee und Kuchen sowie einem kalt/warmen Büffet verwöhnen.

Zur Überraschung spielte eine original Dudelsack-Formation auf, die mit viel Beifall begleitet wurde.

Ein zweiter Höhepunkt war eine Tombola, bei der als 1. Preis eine Kurzreise für 2 Personen (Paris, Berlin, Hamburg u. a.) zu gewinnen war. Aber auch die anderen Preise sorgten für viel Freude.

Leider verging dieser schöne Tag viel zu schnell. Er wird uns aber noch lange in Erinnerung bleiben.