Haxen Essen vom 15.11.2014

tcl-banner-haxenessen2014

Mit Rekordbeteiligung fand unser diesjähriges sogenanntes Haxen Essen im Clubraum des TSV Liebenburg statt.

Aus dem ursprünglichen Haxen Essen (welches im kleinen Rahmen schon seit Jahren im Clubhaus am Tennisplatz stattfand), ist inzwischen ein kombiniertes Essen geworden. Da die Beteiligung immer mehr zunahm, mussten wir umsiedeln.

Stark in den Vordergrund hat sich neben den gegrillten Eisbeinen (ca. 1000 Gramm) der Grünkohl mit Bregenwurst und Bauchfleisch geschoben. Pünktlich wurde das Essen abgeholt.

Eine ganze Zeit war es mucksmäuschenstill im Clubraum und man hörte nur das Klappern des Bestecks und das knusprige Knacken der Schwarte, auch das Platzen der frischen Bregenwürste brachte deren Esser in Verzückung. Nach dem Essen stürzte man sich über das von Eule gezapfte Bier her. Reiner spendierte noch einen Liter Birnengeist für die bessere Verdauung und der Abend verlief zur vollen Zufriedenheit der Tennisfreunde. Man trennte sich, nicht ohne zu Versprechen im kommenden Jahr wieder dabei zu sein.

Fazit des Abends: Man kann nicht nur Tennis spielen, dass Essen und Trinken klappt auch noch recht gut!!

Wanderung 19.10.2014

tcl-banner-herbstwandern2014

Bei herrlichem Herbstwetter ging es mit einer Rekordbeteiligung von 30 Wanderern um 9.00 Uhr los. Ziel war Ilsenburg.

Wir wanderten Anfangs etwas steil bergauf, vom Nationalparkhaus, den Windenweg durch intakten schon sehr bunten Mischwald.

Die Wanderung ging weiter den Borkenkäferpfad entlang, durch einen sehr stark von Borkenkäfern befallenen Fichtenwald zum Froschfelsen ( siehe Foto ). Dort legten wir eine etwas längere Pause ein und stärkten uns für den Rückweg, der führte uns über die Westernklippen, mit einem sehr schönen Blick auf den Brocken, einen rustikalen Pfad, den Schwarzen Graben ins Ilsetal zum Zantierplatz.

Von hier aus ging es nach einem Schierker Feuerstein weiter. Der Heinrich Heine Wanderweg führte uns direkt zum Gasthaus Ilsenburger Nagelschmiede, wo ein vorbestelltes Essen auf uns wartete. Die gesamte Tour dauerte 6 Stunden und kam bei den Tenniswanderfreunden gut an.

Saisonabschluss der Herren 30

tcl-banner-saisonabschluss-herren-2014

Die Spielgemeinschaft TC Liebenburg / STV Ringelheim hatten ihren Saisonabschluss am 18.10. mit einem Treffen in der Tennishalle und einem anschließenden Essen. Da die Punktspielrunde gut verlaufen ist, freut man sich schon aufs nächste Jahr.

Saisonabschluss und Vereinsmeisterschaft 2014

tcl-banner-saisonabschluss-2014

Der Sonntag begann wettermäßig bescheiden. Trotzdem ließen Viele sich nicht davon abhalten, auf den Tennisplatz zu kommen. Nach einem gemütlichen Kaffeetrinken im Vereinsheim wurde ab 15.30 Uhr mit den Vereinsmeisterschaftsendspielen begonnen. Wir sahen spannende Spiele. Der Tag klang mit leckerem Essen und Trinken aus. Hier ein Dankeschön für die gespendeten Salate und Kuchen.

Sommerfest 2014

tcl-banner-sommerfest2014

Am Samstag den 19.07.2014 fand unser alljährliches Sommerfest statt. Trotz hohen Temperaturen wurde Tennis gespielt. Im Jugenbereich gab es ein freundschaftliches Match zwischen TC Liebenburg und TSV Lutter am Bbge. Auch die Kleinen kamen nicht zu kurz und wurden unter Anleitung von Peter Just zu Ballübungen und Tennis annimiert.

Gegen Nachmittag kamen die „Senioren“ auf die Anlage. Einige konnten es nicht lassen und spielten trotz brütender Hitze Tennis. Mit der Zeit sahen sie aus wie welke Blumen.

Die großzügigen Essensspenden, reichlich Grillgut sowie kalte Getränke rundeten den Tag ab.

Tennistag 2014 – Mixedturnier

tcl-banner-tennistag2014
Immer am Anfang eines neuen Jahres beginnt die Tennissaison mit einem Mixedturnier. Hierfür wurde die TKG Halle in Goslar von Michael Warnecke angemietet.

Judit und Laszlo Huschit machten sich die Mühe und luden unsere aktiven Spieler/innen ein.

Auf drei Plätzen wurden in 30-Min.Takt die Spiele ausgetragen. Während der Pausen stand uns ein Nebenraum in der Halle für Kaffee und Kuchen zur Verfügung. Zur Begrüßung spendierte Judit den Spielerinnen ein Piccolo und den Spieler einen Schnaps.

Michael Warnecke hatte keine Mühe die jeweiligen Paarungen zu organisieren und es klappte alles reibungslos.

Die Bilddokumentation von Heiko Hanke finden wir unten. Eine aktives, harmonisches Turnier wurde um 17.00 beendet. Während einer Verschnaufpause warteten wir auf unser Essen. Eine unerwartete Siegerehrung wurde während dieser Pause durchgeführt. Astrid Sonnabend und Peter Just lagen nach Gewinnpunkten vorn. Reinhild Rost und Helmut Plumeyer erhielten den Pokal der Herzen. Fast 30 Teilnehmern mundete das Essen der guten Küche der TKG Halle. Am Ende war es dann doch 21.30 Uhr bis sich die Runde auflöste. Einen schöner Tag, der auch wieder für 2015 angemeldet wurde.

Allen beteiligten Organisatoren gilt unser großer Dank für ihre Arbeit. Wir freuen uns schon auf die kommende Sommersaison.